Sonntag, 13. April 2014

Eieiei...und die Reishunger Gewinnerin

2014 fällt die Osterdeko eher dezent aus.

Tja, genauso wie 2013, 2012 undundund.

Es gibt ein paar Keramik Häschen, frische Blumen und Zweige und viele wunderschöne Eier unterschiedlicher Herkunft.
Ich halte mich bei den Farben der Deko lieber zurück und setze die Akzente mit bunten und duftenden Blumen.....und diesmal sogar ausnahmsweise mit gelben Tulpen (die kommen mir nämlich in dieser Variante eigentlich nie ins Haus).
Da wir Ostern immer mit der Familie feiern, aber nie bei uns zu Hause, fällt die Menge der Dekoration eher spärlich aus.
Klein aber fein
 ( und hinterher wieder gaaanz schnell weggeräumt )










Und nun.....Tadaaaaaaaa:

Die Gewinnerin der Thai Box von Reishunger ist:

Sabine M. 
Liebe Olga,

schade, dass meine beiden Töchter schon fast erwachsen sind, denn Deine tollen Ideen für Geburtstag usw. sind einfach klasse. Da muss ich jetzt wohl auf meine Enkel warten ;) Aber bei Deiner tollen Verlosung mach ich sehr gerne mit. Ich finde die Reisboxen alle sehr interessant, aber am liebsten würde ich einmal die Persich Polo Box probieren, oder doch die Thai Curry Box, oder die Milchreis Box, oder... Ganz liebe Grüße Sabine


Liebe Sabine, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Gewinn.
Bitte melde Dich bei mir und teile mir Deine Anschrift mit, damit ich Dir die Box so schnell wie möglich zuschicken kann.


Herzensgrüße
Olga

Montag, 7. April 2014

Thai Curry & REISHUNGER Giveaway

Eins der Dinge, womit Ihr mich immer, wirklich I.M.M.E.R kriegen könnt, ist asiatisches Essen.
Speziell Thai oder Japanisch.
Morgens, mittags, abends, 
ganz gleich wann, ich kann mir den Krempel tonnenweise reinschaufeln. 

Gut gemachtes asiatisches Essen besteht ja auch im Grunde ausschließlich aus guten Zutaten:
frisches Gemüse, verführerische Gewürze, gute Kokosmilch und gehaltvollem Reis.

Die eine oder andere weiß mittlerweile:
meine Schwachstelle ist mein Magen, Frittiertes, Fettiges und Schweres darf auf meinem Speiseplan kaum bis gar nicht vorkommen.
Thai Food akzeptiert der Magen aber immer und das obwohl ich da auch bei sehr scharfen Speisen zulange.

Also, falls Ihr Euch bisher nicht an die Zubereitung von asiatischen Gerichten getraut habt, bietet Euch REISHUNGER ein wunderbares Starter/Einsteiger Paket, welches fast alle Zutaten für ein originales Thai Curry in einer Box direkt zu Euch nach Hause liefert.
Ihr habt dann die Qual der Wahl, ob Ihr ein vegetarisches Gemüse-Curry zubereitet oder etwas fleischiges hinzufügt.
Bei uns blieb das Ganze natürlich fleischlos und war soooo lecker, dass es am nächsten Tag direkt nochmal gekocht wurde
 ( und das soll was heissen, denn in der Regel hasse ich es, ein und dasselbe an zwei Tagen hintereinander zu essen) 















Wie süß sind denn bitte diese Kinderstäbchen ??? ..und obwohl Teo sie nicht mehr braucht, weil er mittlerweile wie ein Profi mit Stäbchen umgeht, musste ich sie einfach mitnehmen.
Diese sind aus unserem Asia-Shop, aber falls Ihr welche sucht, HIER findet Ihr eine ziemlich große Auswahl.







Und weil die Jungs von Reishunger nicht nur Geschmack sondern auch ein Riesenherz haben, gibt es heute eine dieser Thai Curry - Boxen zu gewinnen.
Ihr müsst mir lediglich Eure persönliche Lieblingsbox von HIER nennen.
In genau einer Woche wird der Gewinner bekannt gegeben.
Ich drück Euch die Daumen !


Herzensgrüße
Olga

Sonntag, 23. März 2014

10 kleine Schnüffler

Die Geburtstagsfeier dieses Jahr war im Grunde ganz simpel:

- wir drücken den Kids einen Briefumschlag mit einem Rätsel in die Hand,
- wird dieses korrekt gelöst, erhalten die Kinder eine Adresse/Namen, wo sich der nächste Hinweis befindet,
-insgesamt gibt es drei Umschläge und am Ende finden die Jung-Detektive das gestohlene Geld

Ich habe die Umschläge so hinterlegt, dass wir zweimal in Gastronomien gelandet sind, und die Kinder erst etwas trinken und danach etwas essen konnten.
Somit habe ich mir den "was-soll-ich-denn-kochen-Teil" erspart und konnte dann zu Hause ausschließlich Süßkram servieren und während die Kids am Tisch saßen ( naja, mehr oder weniger) konnte die nächste Aufgabe gelöst werden.

Ich muss ehrlich gestehen:
ich hatte für die Rätsel viiiiel mehr Zeit eingeplant, aber die Kids waren so pfiffig, dass sie ratzfatz mit den Aufgaben fertig waren und wir ziemlich schnell zum nächsten Treffpunkt weiterziehen konnten.
Tja, fürs nächste Mal auf jeden Fall etwas mehr Anspruch einbauen
 ;-)














Zu Hause gab es dann zum Sweet Table auch noch selbstgenähte Detektiv-Kit- Taschen.
Diese enthielten einen Notizblock, einen Stift, einen Detektiv-Ausweis und eine Digitaluhr.
Lupen wären natürlich der Knaller gewesen, aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich keine Zeit mehr hatte, diese zu bestellen.

Tststs....
Jaaaaa, ganz schwach, ich weiß....aber ehrlich???
Den Kids war das total egal, kein Mensch hat ´ne Lupe vermisst.


Ausweis Printable:

HIER
Sticker, Strohhalme, Papiertüten:
HIER
Fondant & Icing:
HIER


Herzensgrüße
Olga

Freitag, 14. März 2014

Detektei "Sei dabei"

Wenn das Kind mich mit entsetztem Gesichtsausdruck anstarrt und fragt, ob mir denn bewusst sei, dass es sich um 9jährige handle und ob ich denn beabsichtige, dass keiner erscheine,
ist folgendes passiert:

wir feiern Teos Kinder Geburtstagsparty erst zwei Monate später und die Mutter hat bei den Einladungen ein wenig Eigeninitiative der Gäste eingeplant.
Aber dazu später mehr...

Nachdem wir nun schon die Dinos im Hause hatten, Sternenkriegen durchs Haus jagten und wir letzes Jahr aufs Gaspedal gedrückt haben, werden die Kids dieses Jahr eine kleine Detektivaufgabe bewältigen müssen.
Ok, früher hieß das Ganze noch Schnitzeljagt, aber das Motto " Schnitzel" wäre mir doch ein wenig zu anspruchsvoll auf dem Sweet-Table.
;-)







Die Einladungen bestehen diesmal aus vier Blättern:
einem Deckblatt, einem kurzen Detektiv "Aufruf" in Form einer kleinen Geschichte, einer Code Seite und der eigentlichen Einladung, die jedoch in Geheimschrift gehalten ist.
Die Kids müssen somit erst herausfinden, wie sie den Code entschlüsseln und können dann alle wichtigen Informationen wie Datum und Uhrzeit entnehmen.

Also ehrlich, ich fand das Rätsel babyleicht, Teo hatte allerdings tatsächlich den Verdacht, dies wäre meine Art und Weise die Party zu boykottieren...
Tststs..auf was für Ideen die Kinder kommen können.

Tja, was soll ich sagen:
Alle Kinder haben das Rätsel gelöst und einige brauchten noch nicht mal die Hilfe ihrer Eltern.
Mensch, ich kenne doch die schlauen Kumpels meines Sohnes.


Für die Geheimschrift habe ich übrigens den Freimaurer Code verwendet, der ist wirklich ganz einfach zu verstehen und auch überall im Netz zu finden.

Jetzt müssen wir nur noch die Detektivjagd überleben und können uns dann schon Gedanken machen, was wir denn nächsten März veranstalten möchten
:-)


Herzensgrüße
Olga


Donnerstag, 6. März 2014

Boys Room - lets have a look at my easy-peasy Ikea Hack

Menschenskinder, der letzte Post ist ja tatsächlich schon zwei Wochen her.
Manchmal frage ich mich wirklich, wo die Zeit bleibt ?
Zu meiner Verteidigung:
ich habe in den letzten 14 Tagen sehr viel an dem neuen Kinderzimmer-Style geackert und bin leider auch häufig wirklich sehr sehr früh abends ins Bett gefallen.
Derzeit ist ab 21h nichts mehr mit mir anzufangen.
Puh, geht es Euch momentan auch so ???

Allerdings stehe ich tatsächlich jeden Tag ziemlich früh auf, und versuche dann konsequent all die Dinge auf meiner To Do- Liste abzuarbeiten, ohne mich ständig ablenken zu lassen.
Nun, in der Regel klappt das ganz gut ;-)

Auf der Liste heute:

den liebsten Blog-Lesern/innen eines der DIY Projekte aus Teos Zimmer zeigen.

Ein wundervolles Ikea Hack, welches Ihr ganz einfach und vor allem gaaaaanz fix an einem Tag verwirklichen könnt
( vorausgesetzt Ihr benötigt nicht die Hilfe Eures Mannes, der die Bügelhaken entfernen und die Deckenbefestigung anbringen soll...dann dauert das Ganze einen kurzen Moment länger...die Länge hängt da vom Mann ab..also Zeitlänge :-)))))...)







Material:

weiße oder schwarze Holzkleiderbügel:
HIER
Holzkugeln in unterschiedlichen Größen:
HIER
weißer/schwarzer Lack & Schnur:

Als aller erstes habe ich die Holzkugeln lackiert.
Damit es ein wenig schneller geht, habe ich dieses Mal Sprühlack verwendet, und die Kugeln auf Spießen im Glas trocknen lassen.
Falls Ihr das Ganze in Naturtönen gestalten möchtet, erspart Ihr Euch dieses Prozedere und könnt direkt mit dem nächsten Schritt weitermachen.
 Nun müsst Ihr die Metallhaken der Bügel entfernen. Dafür benötigt Ihr allerdings entweder richtig gute Mukkis oder wie ich einen Mann, der das für Euch erledigt.
Ihr solltet allerdings damit rechnen, dass Euch eventuell ein paar Bügel dabei auf der Strecke bleiben. Tja, ´n bisschen Schwund gibts ja bekanntlich immer.
Sind die Haken erstmal raus und die Kugeln trocken, kommt der angenehme Teil der Arbeit.

Aufperlen, knoten und aufhängen.
Zack! Fertig!


Herzensgrüße
Olga

Freitag, 14. Februar 2014

Friday is Veggie-Day! Pizza mal ganz anders




Wenn es so richtig schnell gehen soll, braucht Ihr lediglich eine Handvoll Zutaten, um ein unglaublich leckeres Essen auf den Tisch zu bringen.
Dieses Rezept lässt sich nämlich dermaßen oft abwandeln, dass Ihr immer etwas findet werden, womit Ihr es zubereiten könnt.









Pizza geht immer. Bei uns zumindest.
Aber auf Dauer ist der Klassiker aus Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum auch ein wenig eintönig.
Deshalb drehen wir den Spieß mal um, und packen das Grüne nach unten und das Rote nach oben.

Dafür benötigt Ihr:

- fertigen Pizzateig
( Ihr könnt auch den Teig frisch zubereiten, aber wenn es wirklich schnell gehen soll, sind solche Convenience Produkte unschlagbar)
- 1-2 Pakete Rucola
- 1-2 Zehen Knoblauch 
- 100g Mandelstifte, in der Pfanne angeröstet
- Olivenöl
- Salz & Pfeffer
- Ziegenkäserolle
- Cherrytomaten


Zuerst stellt Ihr aus Rucola, Knoblauch, den Mandelstiften und dem Öl ein Pesto her.
Bei der Öl Menge müsst Ihr einfach schauen, ich mache das immer nach Gefühl.
Die Pesto Masse muss geschmeidig und gut zu verstreichen sein.
Würzt das Ganze mit Salz & Pfeffer.
Den Pizzateig backt Ihr nun komplett ohne Belag ca. 10 Min. vor.

Dann verstreicht Ihr das Pesto auf dem Teig und belegt die Pizza mit dem Ziegenkäse und halbierten Cherrytomaten.
Das Ganze schiebt Ihr nochmals für ca. 10 Min. in den Ofen.

Als Beilage gibt es bei uns immer eine Riesenschüssel Salat, aber im Grunde kann man die Pizza auch zur Suppe oder einfach solo reichen.

Für das Pesto könnt Ihr wirklich fast alles verwenden, was der Kühlschrank so hergibt:
getrocknete Tomaten, Basilikum, rohen Grünkohl, Petersilie, Bärlauch, Pinienkerne, Walnüsse 
undundundund.......

Also, jetzt will ich keine Ausrede mehr hören, warum es nicht gesund, frisch und vegetarisch gehen soll.


Herzensgrüße
Olga