Samstag, 4. August 2012

Kühlschrank auf,

gucken, rausfischen und kochen.
So läuft es bei 99 von 100 Fällen in unserer Küche ab. 
Am besten klappt das natürlich, wenn ich eh nur für eine Person koche, da Mann nicht da, und Teo beim Anblick der bevorzugten Lebensmittel würgende Geräusche von sich gibt.
Alles klar....das Kind macht sich dann einfach ein Toastbrot und für die Frau Mama gibt es einen Kühlschrank-Mix-Salat.
Im Gestrigen waren weiße Riesenbohnen, Paprika, Avocado, Mozzarella, Cherrytomaten und Lauchzwiebeln.
Das ganze mit gutem Olivenöl, Zitronensaft, Salz & Pfeffer gewürzt und mit Korianderfladen verschlungen.
Ach, des war lecker....
Und das schöne an so´ner Schüssel Salat ist ja, dass die Menge auch noch direkt für´s Abendessen reicht und für mich das Thema Kochen somit gestern gar kein Thema mehr war.





Ladies, auch wenn wir jetzt schon "Sommer" haben und nicht Frühjahr, hat mich der absolute Ordnungs- und vor allem Organisier-Wahn gepackt.
Hier werden momentan laaaange Bauhaus-Listen geschrieben, Wände ausgemessen und Organize-Blogs durchstöbert. 
Der begehbare Kleiderschrank muss komplett dran glauben, für Teos Zimmer schweben mir auch noch ein paar Verbesserungsvorschläge im Kopf herum und  von der Speise/Bastel/Rumpelkammer brauchen wir wohl gar nicht erst zu sprechen.
Das alles wird mit Sicherheit ein paar Monate in Anspruch nehmen, aber spätestens Weihnachten wird hier jede Schraube und jedes Post It seinen festen Platz haben.
Juhuuuu!


Herzensgrüße
Olga


@Stefans: Duuuu, die Korianderfladen mache ich so: ich schlendere beim Discounter ( der mit "erstmal zu P...") durch die Gänge, entdecke praktische Fladen in verschiedenen Geschmacksrichtungen und entscheide mich ganz klar für Knoblauch-Koriander ;-)
Manchmal geht es auch ohne homemade und schmeckt trotzdem.

Kommentare:

my-cosy-life hat gesagt…

Liebe Olga,
lese deinen Blog schon seit einiger Zeit als stille Leserin. Jetzt habe ich mich auch bei Blogger angmeldet und muss erstmal nachholen, was ich anonym nie gemacht habe: kommentieren! Ich mag deinen Blog sooo so gerne. Deine Partyideen, Dekorationen und leckeren Rezepte - einfach toll!
Auch dieses spontane Kühlschrank-Rezept gefällt mir sehr gut. Bei mir läuft es leider in 99 von 100 Fällen so ab, dass ich den Kühlschrank öffne, gucke und dann Einkaufen gehe :)
Liebe Grüße, Sonni

Stefan hat gesagt…

Hallo Olga,
das sieht lecker aus und so was mach ich mir auch gerne nach all der Braterei den ganzen Tag am Imbiss. Da kann ich meistens kein Fleisch mehr sehen, speziell bei dieser Hitze. Eine Frage hätte ich noch:Wie machst Du die Korianderfladen?
Gruß Stefan

Veridiana Fromm hat gesagt…

Das kenn ich!
Hab das Grünzeug in letzter Zeit aber in eienm Pfannkuchen versteckt, dann wirds aus Mangel an Alternativen brav gegessen...
Mit dicken Bohnen hab ich noch nie was gemacht.
Sind die frisch?
Lieben Gruß,
Veridiana

Katja hat gesagt…

Hmm das sieht wirklich sehr lecker aus. Die dicken Bohnen habe ich salattechnisch erst vor kurzem für mich entdeckt, finde sie aber hervorragend als sättigenden Salatinhalt - ganz abgesehen davon, das sie schmecken. Mein Nachwuchs ist übrigens ebenfalls eher mäßig begeistert was solche Dinge angeht... ich esse das auch eher alleine *g Lieben Gruß Katja

Ina hat gesagt…

dsa ist einfach köstlich!! ich hätte jetzt gerne so ein schüsselchen von der köstlichkeit!

Kreatives aus Papier hat gesagt…

Hallo Olga,
dicke Bohnen sind nun grad nicht so mein Ding, aber deine Seite mag ich besonders gerne. Darum habe ich dir einen Award verliehen, guck doch mal hier: http://kreativespapier.blogspot.de/2012/08/schulbucheinschlagservice-award-fur-mich.html

Liebe Grüße
Christiane

Sternenhauch hat gesagt…

Hallo,

das sieht ja soooo lecker aus! Überhaupt hast du einen ganz wunderbaren Blog. Schaue gerne immer wieder rein!!

LG
Sternenhauch