Montag, 29. September 2014

I do - again - Part 1

Wer hier schon länger dabei ist, der kann sich eventuell noch daran erinnern, dass wir unsere standesamtliche Hochzeit ziemlich geheim und in einem seeeeeehr kleinem Kreise zelebriert haben.
 Alle anderen können sich HIER rückwirkend auf den neuesten Stand bringen lassen.

Wir fanden unsere "heimliche" Hochzeit super, wussten aber auch, dass wir es beim zweiten Mal richtig krachen lassen wollten.
Und wenn wir krachen meinen, dann ist mit Sicherheit kein Festsaal mit Hussen, Eröffnungswalzer und 4-Gang-Menü gemeint.
Ne,ne, meine Lieben.
Unser Fest sollte genau so sein, wie wir:
unkonventionell, fröhlich, laut und sehr entspannt !!

Und soll ich was verraten ???
Es war GENAUSO, wie wir es uns vorgestellt und gewünscht hatten.

BILDERFLUUUUUUUUT!!!!
(sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt)






























Ich habe lange nach einer passenden Location gesucht, denn wir wollten komplett Gastro-unabhängig bleiben.Wir kommen ja schließlich selbst aus diesem Bereich und wissen zum Einem, welche überhöhten Preise da häufig für schlechte Qualität verlangt werden und zum Anderen haben wir so viele Kontakte, dass wir da zum Glück sehr autark sein konnten.
Da wir außerdem viele Familien mit Kindern einladen wollten, musste unser Ort sehr weitläufig sein, viel Platz zum Toben und Lautsein bieten und die nächste Strasse gerne kilometerweit entfernt.
Tja, und wer jetzt denkt, ich hätte sehr unrealistische Vorstellungen, den muss ich eines Besseren belehren.
Gefeiert haben wir nämlich mitten im Wald, auf einem Gelände mit Fußballplatz und Kicker und einem wunderschönem Fachwerkhaus, in dem alle unsere Gäste übernachten konnten.
Es war wirklich so optimal, dass mir später einige Eltern sagten, sie wären mit Kind gekommen und mit Kind wieder nach Hause gefahren, aber in der Zeit dazwischen, wären sie sich sehr kinderlos vorgekommen und konnten somit ganz entspannt feiern.
Die Kids konnten Fußball spielen, kickern, auf Rollern & Bobbicars herumdüsen oder sich einfach jagen (naja, oder ständig am Candy Table abhängen bzw. die Limo-Kühltruhen plündern)

Beim Essen gab es eine Devise:
simpel aber sau-lecker bitte!
Da wir uns um die komplette Verpflegung selbst gekümmert haben, mussten einige Dinge ausgewählt werden, die man bereits ein paar Tage vorher gut vorbereiten kann.
Somit gab es Antipasti, eingelegten Mozzarella und Schafskäse, Couscous- und Caeser Salad, Fisch & Fleisch vom Grill und unglaublich leckere Steinofenbrote.
Wer noch zum Nachtisch etwas Süßes brauchte, konnte sich entweder am Kuchenbuffet bedienen oder sich eine Klümpken-Tüte ( so heißen Süßigkeiten bei uns im Pott) zusammenstellen.

Die polnische Gene machten mir wie immer vorab die Hölle heiß, das Essen würde mit Sicherheit nicht ausreichen, und erwiesen sich ebenfalls wie immer als seeeehr unfähige Berater ;-)

Es gibt aber tatsächlich eine Sache, die ich dieses Mal vollständig aus der Hand gegeben habe:

Unsere Fotos!

Regulär ist das ein Thema bei dem ich wirklich nicht vielen Menschen zutraue, den Moment und das Detail so einzufangen, wie ich es gerne hätte.
Nicht, weil ich mich für besonders gut halte, sondern, weil es wirklich schwierig ist, Nicht-Bloggern zu vermitteln, welche Motive man später sehen möchte.
Diesmal war ich aber sowas von entspannt, dass ich meine eigene Kamera kein einziges Mal in der Hand hatte....und glaubt mir, das soll wirklich was heißen.

Alle Fotos wurden nämlich von der wunderbaren und unglaublich talentierten Esther von MEINE BLICKWINKEL geschossen.
Sie und ihr Ehemann haben uns den ganzen Tag begleitet und all die wundervollen Momente und bezaubernden Menschen in Bildern eingefangen.
Ihr beiden, wir danken Euch nochmals für diese großartige Arbeit.
Nicht, aber auch wirklich gar nichts, hätte ich anders gemacht und all die Bilder, die ich vorab im Kopf hatte, befinden sich nun für die Ewigkeit sichtbar gemacht auf einem Stick.

So, Ihr Lieben, den ersten Teil der Hochzeit hättet Ihr dann somit offiziell hinter Euch gebracht, den Rest zeige ich Euch Mitte der Woche.
Wir wollen ja nicht direkt alles auf einmal "verballern", oder ?


Herzensgrüße
Olga

naaaaa gut, ein Bild bekommt Ihr schon mal als kleines amuse gueule
;-)


Kommentare:

Blickwinkel hat gesagt…

Meine Liebe,
das war in der Tat eine so besondere und wundervolle Hochzeit - das war wirklich EURE Feier und es war ein Hochgenuss mit der Kamera dabei sein zu dürfen!
Wir haben auch zu danken,für diesen unvergesslichen Tag!
Und wenn wir es noch mal tun sollten, nehmen wir uns einiges an Inspiration von euch mit! :-)

Liebste Grüße
Esther

P.S: und Bügelwäsche fertig ? ;-)

buntes Landleben hat gesagt…

Wunderschön, deine Deko Ideen begeistern mich. Schade das ich schon 23 Jahre verheiratet bin, die ein oder ander Idee hätte ich gerne abgeschaut. :-)

LG Alexandra

Casa del cuore hat gesagt…

Ou jaaa... bitte bitte mehr Bilder... Tolle Einblicke die du uns da bietest. Danke fürs zeigen!

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Olga,
Was für ein schönes Hochzeitsfest, so komplett anders als man es sonst kennt.
Und deshalb so genial :-)
Jedes kleinste Detail ist stimmig und so liebevoll in Szene gesetzt.
Bin schwer begeistert, und gespannt auf die Fortsetzung!!!
Herzliche Grüße,
Sabine

siebenVORsieben hat gesagt…

Was für eine coole Feier!!!
Alles ist wunderschön.
Meine allerherzlichsten Glückwünsche (nocmhal)
Schöne Grüße
Jutta

Anke Eppers hat gesagt…

Ich liebe Esthers Bilder im Allgemeinen. Aber ich sehe, dass Ihr wunderbar zusammenpasst. Sie hat ja auch schon ordentlich von Eurer Hochzeit geschwärmt. ;-)

Also ich wäre seeeehr gern Gast gewesen. Es sieht echt klasse, originell und voller Lebenslust und 'echt' aus.

Also wir heiraten jetzt auch noch mal! So!! 😆

Liebe Grüße
Anke

Pia Papenberg hat gesagt…

Da würde man am liebsten nochmal...ähm heiraten und so.
Hast du deine Tatoos schon mal bereut?
LG
Pia

Nicole hat gesagt…

sooo schön, bin gespannt auf weitere Bilder!
Lieber Gruss Nicole

Olga hat gesagt…

@Pia: nein, noch keinen einzigen Tag...sie gehören zu mir wie meine Augen, Ohren und Beine..und manchmal vergesse ich auch, dass ich da ein Bildchen habe und weiß erst nicht, worauf mich die Leute ansprechen ;-)
lg
Olga

Alexandra Müller hat gesagt…

TRAUMHAFT
Ich freu mich auf noch viele weitere mehr!
Wenn ich nicht schon 12 Jahre verheirat wäre, würde ich dich SOFORT engagieren!
Liebste Grüße aus Heidelberg
Alexandra

CoelnerLiebe hat gesagt…

*hachz* - wie schön! Ich bin gerade über Eure Hochzeitsfeier "gestolpert" und bin begeistert!
Was für eine tolle Idee und vor allem das Büffet hört sich sagenhaft an!
Liebste Grüße, Sandra