Samstag, 15. September 2012

Boys






...kennt Ihr das ????

" O., L. und ich haben heute an der Tafel gestanden", erzählte Teo ca. 10 Tage nach Schulbeginn. 
"Was habt Ihr denn gemacht ?"
"Wir haben uns geprügelt."
"IM Unterricht ????" 
( spätestens da fällt es mir schon schwer cool zu bleiben, aber ich höre mir ja alles erstmal genau an, bevor ich frage, ob er den Verstand morgens zu Hause vergessen hätte)
"Nö, eigentlich war ja noch Pause, NOCH hatte es ja gar nicht geklingelt, deswegen war das auch voll unfair, dass wir aufgeschrieben wurden."


Hääää, 
wie kann man sich innerhalb von 10 Minuten hemmungslos auf die Birne hauen und danach in trauter Einvernehmlichkeit dickste Freundschaft demonstrieren 

????

Nie, aber wirklich N.I.E. wären meine Freundinnen und 
ich auf die Idee gekommen uns an den Haaren zu ziehen, uns mit Dingen zu bewerfen oder die Fäuste gegeneinander zu erheben.

Machen die Boys ständig....
zuckersüße, wortgewandte, intelligente und wohlerzogene Jungs, die im Übrigen von grandiosen Müttern erzogen werden (und das sage ich jetzt nicht, weil ich auch zu der Truppe gehöre, hihi) hauen sich dann einfach völlig losgelöst eins auf die Glocke!

Und sind noch vor Tagesende wieder die dicksten Kumpel....
grandios dieses "Männerding"...wer braucht schon Stutenbissigkeit, Rumgezicke und monatelange Sendepausen, wenn man es wortlos und auf der Stelle klären kann ;-)

Als überzeugter Pazifist bin ich natürlich gegen jede Form von Gewalt, bin mir aber bei diesen "Kämpfen" ziemlich sicher, dass sich das irgendwann mal rauswächst und manchmal sogar ein wenig neidisch, dass die Jungs da so einfach Ihre Gefühle rauslassen und einfach sie selbst sind...

Und dann kommen einfach so wie aus dem Nichts kurze Augenblicke, in denen ich weiß, dass ich alles richtig gemacht habe und der unerschütterliche Glaube an das Gute eine meiner größten Stärken ist.

So wie gestern im Auto:

Ich: " Mensch, Du Taube jetzt hau da endlich von ab!"
Teo: " Mama, jetzt reg´Dich doch nicht schon wieder so auf. Du kannst doch einfach anhalten und warten bis die fertig ist mit Picken."
Ich: " Teo, ich kann nicht einfach wegen einer Taube mitten auf der Strasse anhalten, weil ich dann schuld bin, wenn wir deswegen einen Unfall bauen."

Das arme Kind hat das erstmal überhaupt nicht verstanden und ich musste ihm ca. 5 Minuten erklären, was der Gesetzgeber davon hält, wenn man für Tiere bremst und dass die Versicherung Tierliebe nicht als unausweichliche Notwendigkeit betrachtet.
Daraufhin guckte mich Teo mit einem völlig entsetzen Gesichtsausdruck an und sagte:

" Das ist doch aber total unfair, Leben ist doch schließlich viel wichtiger!"

Yes, Yes, Yes !!


Herzensgrüße
Olga

P.S. 
Ihr Lieben, ich danke Euch allen für Eure lieben Worte zu unserer Hochzeit. Ich habe mich über jeden einzelnen Kommentar soooo gefreut. Ihr seid wirklich der Knaller. Daaaaaaaaaanke.

Kommentare:

Nina-Su Birkenhauer hat gesagt…

Olgaaaaaaaaaaaaa! Das sind sie: JUNGS!!! So ein Exemplar habe ich hier auch daheim. Doch genauso wie bei Euch, legen sich ganz schnell wieder meine Zweifel in solchen Aha-Momenten. Zu schön! Genieß' die Zeit und den Sohnemann!

BTW, ich freu' mich immer sehr, von Dir zu lesen!

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende,
Nina-Su

Westlins hat gesagt…

Ich kann das was du geschrieben hast mit voller Überzeugung mit unterschreiben.
LG
Britta

Applewood House hat gesagt…

Sehr süß. Ich habe zwar lauter Mädchen, denen empfehle ich aber regelmäßig, sich bei der Lösung von Konflikten doch eher an den Jungs zu orientieren. Also jetzt nicht unbedingt so "haudrauf", aber kurz, knackig und vor allem direkt.

Liebe Grüße,

Isabelle

Miss JennyPenny hat gesagt…

Ach du! Du lügst doch! Der ist doch eigentlich voll liiiiiieeeeebbbbb! Guck dir das Engelchen doch mal an! Und diese süßen Füße...ham!

Email kommt noch, my darling!

Luv u so!

Jenny

Kramwerkstatt hat gesagt…

Oh ja, genau so sind die JUNGS! Ich mußt beim lesen echt so schmunzeln, selber Jungsmama, kann ich da nur beipflichten. Manchmal fehlt einem da als Mama echt jegliches Verständnis (oder besser ein GEN um das zu verstehen), aber so herrliche Augenblicke wie Euer "Tauben-Erlebnis" bestätigen einen wieder und man weiß, man hat doch alles richtig gemacht. Die Zwerge sind halt wirklich immer wieder ein Erlebnis, eine Herausforderung, aber geben einem sooooo viel!
Liebe Grüße, Silke

P.S. Ganz liebe Glückwünsche noch zur Hochzeit, war echt zu lange nicht mehr hier, drum halt verspätet.

Schneesternchen hat gesagt…

Ach Schmacht... JAAA und wie du alles richtig gemacht hast! :)

Ich drück dich



Martina

mamaundmotte hat gesagt…

teo! hart ist das leben einer bergziege!
merken! setzen!

;))

ist er goldig oder was?
(will er das hören, hase??? nee, wa?)

meine zickt stündlich mit ihrer freundin rum. "sie überträgt mir nicht das spiel" "sie sagt, ich erkläre alle falsch" ...
nöööak! lass misch in ruhe scherrie!!!