Montag, 9. Mai 2011

36 Grad, und es wird noch heisser

mach den Beat nie wieder leiser !!!
Na gut, es waren nur 29 und ab morgen soll es in unserer Region leichte Schauer geben, aber ich hab grad ´nen Ohrwurm :-)
Ich bin ein Sommerkind, zumindest was das Geburtsdatum anbetrifft.
Da hört es aber auch schon auf, mit der Liebe zu heißen, schwülen Tagen.
Alles was die 34 Grad Marke überschreitet, ist mir persönlich
 toooo much.
So ein Tag wie heute ist allerdings perfekt.
29 Grad, ein erfrischendes Lüftchen und die Nächte kühlen leicht ab, sodass man auch erholsamen Schlaf findet.
Unsere Hauptmahlzeit wird dann einfach auf den Abend verlegt und ist wirklich zu 99% immer Salat.
Damit die Sache aber nicht zu eintönig wird, gibt es immer wieder neue Variationen bei den Zutaten, Dressing oder den Beilagen.
Diesmal:

Junger Mangold mit Cherry-Tomaten und Kartoffel-Frikadellen mit Schafskäse & Kresse-Dip

sooo lecker, leicht und total sättigend.....
Ich hatte übrigens wieder so viel übrig, dass wir noch Freunde damit beglücken konnten





Rezept:

1kg mehlig kochende Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und pellen und durch die Kartoffelpresse drücken
1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe würfeln und in Butter andünsten
200g Schafskäse in kleine Stücke schneiden
Zwiebel/Knoblauch, 2 Eier, 3-4 Eßl. Kartoffelstärke zur Kartoffelmasse geben, gut verkneten, mit Salz, Pfeffer und Thymian reichlich würzen
aus der Masse Frikadellen formen, in die Mitte den Schafskäse einarbeiten und dann in heißem Fett ausbacken

bon appetit

Herzensgrüße
Olga

Kommentare:

Rebecca hat gesagt…

Gott ist das köstlich :=) *habenwill*

liebe Grüße
R.

Zucker und Honig hat gesagt…

mmhhh lecker HUNGER!!!
Werde ich auf alle Fälle nachkochen...ich liebe den Sommer ;-)

Süße Grüße
Nadine

Mona hat gesagt…

jaaaa das schmeckt mir und das lied ist verry verry good
gglg mona

★live life deeply-now hat gesagt…

Junge Junge Olga Darling du spielst hier in letzter Zeit mit meinen Kindheitserinnerungen, jibbet ja gar nich.
Mamsen hat die immer in süß gemacht, sooo lecker! Aber in herzhaft *schwärm* boah shit wat werden wir dick und fett in unsere WG unbelievable!

schküsssch
n.

Alice hat gesagt…

Liebe Olga, was für wundervolle Mahlzeit!!!! Du Olga...ich kenne das Rezept von meiner Mama! :) und ich habe es bei ihr schon ewig lange nicht mehr gegessen. Ich denke es wäre an der Zeit selbst zur Kartoffelpresse zu greifen :)))
Nach einem abendlichen Spaziergang (barfuß durch die Wiesen) gab es heute bei uns auch eine **kartoffelige** Mahlzeit :) Salat von der Wiese (Brunnenkresse, Sauerampfer&Co) Pellkartoffeln, Butter, Kräuter, gegrilltes Zucchini und dicke Milch aus einem Steinkrug) LEEEECKER :) Kuss und bis bald deine alice

Alice hat gesagt…

Noch etwas, wir machen die Frikadellen ohne Schafskäse, ich freu mich schon sie auf deine Art zu machen. Bestimmt seeeehr lecker :)

Meine grüne Wiese hat gesagt…

Na prima, jetzt hab ich auch nen Ohrwurm ;-)
Das Rezept klingt lecker! Danke!
Liebe Grüße
Melanie

Dolce Vita hat gesagt…

Das sieht so appetlich aus! Mmmmhhhhh.....
Es geht mir übrigens wie Dir mit den heissen Temperaturen... Irgendwo ist die Schmerzgrenze dann mal erreicht...
Doch zur Zeit ist es einfach perfekt!
Liebe Grüsse
Susann

Wohnsinn hat gesagt…

Das sieht einfach köstlich aus!
Das Rezept werde ich mir mal ganz schnell speichern. :)

Küchenzauberfee hat gesagt…

Die Kartoffelfrikadellen werde ich nächste Woche mal ausprobieren, hört sich gut an.

Süße Grüße
die Küchenfee

Christina hat gesagt…

boah, sieht voll lecker aus!! bei uns wird im moment ständig gegrillt, hat auch was. aber so ein salat könnte auch mal wieder auf den tisch...

hm, mit dem regen heute war wohl nix, warte schon den ganzen tag darauf. naja, vielleicht heute nacht, der garten könnte es gebrauchen.

lg, christina!

mamaundmotte hat gesagt…

ich liebe kartoffeln, ich liebe schafskäse... und DAS hier lieb ich ab heute auch!!!
wie war das noch??? krieg ich ALLES als ein kochbuch süße???
gggglg steffi